UBS News Archiv | UBS Athletics Fan Hub

News Archiv

19 Athleten für die WM in Doha selektioniert

Die ersten 19 Schweizer Leichtathleten für die WM wurden selektioniert. Die Delegation wird wahrscheinlich noch wachsen.

Quelle: 
www.srf.ch

Panathlonclub lädt drei Generationen zum Sportforum

Patrick Fischer, Géraldine Ruckstuhl und Marie-Theres Nadig nahmen am Sportforum des Panathlonclubs Solothurn unter dem Motto «Exzellenz» teil.

Quelle: 
www.grenchnertagblatt.ch

Nick Rüegg freut sich über Auftritt an Weltklasse-Zürich

Der Schaffhauser Hürdenläufer Nick Rüegg konnte bei seinem Lauf bei «Weltklasse Zürich» zwar nicht viel erreichen, ist aber trotzdem sehr zufrieden.

Quelle: 
www.shn.ch

Kein Dessert für Noemi Zbären

Die Hürdensprinterin aus Langnau hat am Sonntag in Bellinzona die Saison beendet. Erstmals seit drei Jahren konnte sie wieder beschwerdefrei laufen – die Limite für die WM aber verpasste Zbären trotzdem.

Quelle: 
www.langenthalertagblatt.ch

Weltmeister Gatlin siegt, Schweizer Duo tut es ihm gleich

Justin Gatlin ist der Star am Meeting Gala dei Castelli in Bellinzona. Der Weltmeister siegt über 100 m in 9,97 Sekunden. Ebenfalls zu Siegen kommen Mujinga Kambundji und Léa Sprunger.

Quelle: 
www.srf.ch

«Ich bin böse auf mich, es ist einfach dumm»

Sie führte, brachte sich aber selbst um ein Topresultat: Lea Sprunger war nach ihrem 400-m-Hürdenlauf sauer.

Quelle: 
www.bazonline.ch

19 Athleten für die WM in Doha selektioniert

Die ersten 19 Schweizer Leichtathleten für die WM wurden selektioniert. Die Delegation wird wahrscheinlich noch wachsen.

Quelle: 
www.srf.ch

Panathlonclub lädt drei Generationen zum Sportforum

Patrick Fischer, Géraldine Ruckstuhl und Marie-Theres Nadig nahmen am Sportforum des Panathlonclubs Solothurn unter dem Motto «Exzellenz» teil.

Quelle: 
www.grenchnertagblatt.ch

«Ich bin böse auf mich, es ist einfach dumm»

Sie führte, brachte sich aber selbst um ein Topresultat: Lea Sprunger war nach ihrem 400-m-Hürdenlauf sauer.

Quelle: 
www.bazonline.ch

Kein Dessert für Noemi Zbären

Die Hürdensprinterin aus Langnau hat am Sonntag in Bellinzona die Saison beendet. Erstmals seit drei Jahren konnte sie wieder beschwerdefrei laufen – die Limite für die WM aber verpasste Zbären trotzdem.

Quelle: 
www.langenthalertagblatt.ch

Weltmeister Gatlin siegt, Schweizer Duo tut es ihm gleich

Justin Gatlin ist der Star am Meeting Gala dei Castelli in Bellinzona. Der Weltmeister siegt über 100 m in 9,97 Sekunden. Ebenfalls zu Siegen kommen Mujinga Kambundji und Léa Sprunger.

Quelle: 
www.srf.ch

Kambundji hält mit Weltspitze mit – Wanders läuft hinterher

Mujinga Kambundji wird in einem topbesetzten 200-m-Rennen Fünfte.

Quelle: 
www.srf.ch

Mujinga Kambundji – das grosse Vorbild vieler junger Athletinnen

Es ist seit Jahren Tradition: Vor dem grossen Weltklasse Zürich Meeting nehmen sich die Leichtathletik-Stars Zeit für ihre jüngsten Fans.

Quelle: 
www.srf.ch

Büchlers Suche nach den fehlenden Zentimetern

Beim Wettkampf im Rahmen von Weltklasse Zürich will die Seeländerin das WM-Ticket lösen. Die Zeit drängt.

Quelle: 
www.srf.ch

Zweimal Gold für Thurgauer Leichtathleten

An den Schweizer Meisterschaften in Basel gewinnt die Thurgauer Delegation einen kompletten Medaillensatz. Besonders stark präsentieren sie sich im Hürdenlauf.

Quelle: 
www.tagblatt.ch

Warten auf die Leistungsexplosion

Hürden-Europameisterin Lea Sprunger übt sich vor dem Leichtathletik-Meeting Weltklasse Zürich von morgen Donnerstag in Geduld – ohne dies wirklich zu wollen.

Quelle: 
www.tagblatt.ch

Raess, die Jungen und ein Senior

An den Schweizer Meisterschaften der Leichtathleten in Basel brillierten die Unterländer mit vier Medaillengewinnen. Jonas Räss holte über die 5000 Meter den dritten Titel in Folge.

Quelle: 
www.zuonline.ch

«Wir müssen auch einmal etwas riskieren», sagt Christoph Joho, der Direktor von Weltklasse Zürich

Die Meetings der Diamond League werden im Hinblick auf das Jahr 2020 reformiert. In Zürich sollen mehrere Disziplinen in der Innenstadt ausgetragen werden. Dafür würde extra eine rote Tartanbahn verlegt.

Quelle: 
www.nzz.ch